Die Freiheit, sich auf Ihr Unternehmenswachstum zu fokussieren, in der Gewissheit, dass die Basisarbeit von einem Steuerberater geleistet wird.

FÜR IHRE STEUERBERATUNGSKANZLEI
FIBU-BACKOFFICE

Organisation ist alles

Um Kanzleiprozesse sinnvoll zu organisieren und Delegation überhaupt möglich zu machen, bedarf es geeigneter, belastbarer und vor allem vorhandener personeller Ressourcen - doch gerade die sind Mangelware.

Mit einem FiBu-Backoffice vervollständigt Ihre Kanzlei die für ihre Weiterentwicklung wertvollen Handlungsalternativen.

Dabei ist es unerheblich, ob Sie als Einzelkämpfer mit smarter Kanzlei-Struktur für die Buchhaltung keinen eigenen Mitarbeiter einsetzen wollen oder ob Sie in einer Großkanzlei mit mehreren Standorten durch das FiBu-Backoffice Ihre Reaktionsfähigkeit und Unabhängigkeit von Mitarbeiter-Fluktuationen verbessern müssen: Beides spricht für ein Fibu-Backoffice.

 
ONLINE UND ARBEITSTÄGLICH

Die Voraussetzungen

Das FiBu-Backoffice arbeitet via VPN-Verbindung auf dem ihm zugewiesenen Datenbereich ihres Kanzleiservers. Voraussetzung ist die elektronische Verfügbarkeit der Mandantenbelege und Zahlungsdateien von Seiten der beauftragenden Kanzlei.

 

DATEV und HMD bieten seit jeher ein offenes Ressourcen-Sharing an, welches es Mandanten, Mitarbeitern und ausgelagerten Kanzleiabteilungen ermöglicht, auf einer einheitlichen Plattform und einem einheitlichen Datenbestand Aufgaben gemeinsam zu bearbeiten. 

WIR LOGGEN UNS EIN UND LOS GEHT´S

Ihre Kanzlei im Focus

Das FiBu-Backoffice dienstleistet ausschließlich den Abschlussverantwortlichen des Mandats in der Kanzlei. Die Kommunikation zwischen diesen beiden erfolgt auf direktem Wege. Das FiBu-Backoffice übernimmt keine direkten Kommunikationsfunktionen mit dem Mandat.

 

Es wird von Ihrer Kanzlei eine Ablaufanweisung definiert, in der die mandantenspezifischen Besonderheiten wie Buchungshinweise, Termine, steuerliche Anmerkungen, spezielle Konten oder Kostenstellen, Abgrenzungsbuchungen und Auswertungsvorgaben festgehalten sind. Diese Ablaufanweisung wird in der täglichen Arbeit ständig aktualisiert und ist von beiden Seiten einsehbar. Sie bildet die Grundlage für die Arbeit des FiBu-Backoffices innerhalb Ihrer Kanzlei.

QUALITÄTSKONTROLLE UND VERGÜTUNG

Die Kanzleirendite im Fokus

Die Buchhaltungen sowie die Ablaufanweisungen werden regelmäßig von einem Steuerberater auf deren Plausibilität und Verbesserungen hin überprüft. Die Ergebnisse der Überprüfungen werden mit dem Kanzlei-Verantwortlichen besprochen.

Weiteres Plus: Jede Buchhaltung wird im Monatswechsel grundsätzlich von zwei Mitarbeitern bearbeitet. So vermeiden wir unvorhersehbare Bearbeitungsstaus und erhöhen die Zuverlässigkeit des Zahlenwerks.

Standardleistungen als Umsatzvariable kalkulationssicher einkaufen: Das Honorar des FiBu-Backoffices beträgt 50% des fakturierten FiBu-Umsatzes monatlich im Voraus.  

Wie das FiBu-Backoffice

in Ihrer Kanzlei technisch arbeitet

Das FiBu-Backoffice ist am Glasfasernetz angebunden und verbindet sich über eine spezielle VPN Verbindung mit Ihrem Kanzleiserver als wäre es ein zusätzlicher Kanzleiarbeitsplatz. Sie schalten auf Ihrem System die vom FiBu-Backoffice zu bearbeitenden Mandanten frei.

 

Wenn Ihre Kanzlei über eine High-Speed Broadband Internetverbindung, am besten über einen Glasfaseranschluss verfügt, steht der Zusammenarbeit technisch nichts im Wege.

 

Als DATEV Mitglied und hmd-Premium-Kunde kennen wir beide Systeme.

 

●      Sie sind eine DATEV Kanzlei.

Unser DATEV-Systempartner, die Firma msystems IT-Solutions unterstützt Ihren IT-Verantwortlichen bei der optimalen Konfiguration Ihres Systems, wenn Sie von ihm den technischen Fragebogen ausfüllen lassen, so dass weder Sie noch wir uns um die technischen Details kümmern müssen.

 

Voraussetzung für diesen Service ist ein aktueller IKEv2-fähiger VPN-Router und eine Terminalserverumgebung. Alternativ empfehlen wir LANCOM Router der aktuellsten Generation zur Gewährleistung einer optimalen Sicherheitsstufe. Als Knotenpunkt dient ein ausschließlich für diesen Dienst genutzter LANCOM Router im Nürnberger Rechenzentrum, der mit Ihrer Kanzlei eine IKEv2 VPN Verbindung zur verschlüsselten Weiterleitung des kompletten Datenverkehrs mit uns aufbaut. Von hier aus besteht eine weitere VPN Verbindung zum FiBu- Backoffice zur gesicherten verschlüsselten Kommunikation. Diese Infrastruktur gewährleistet eine direkte und vor fremden Zugriffen abgeschirmte Verbindung zwischen den Kanzleien am effizientesten. 

●      Sie sind eine hmd-Kanzlei.

Für die Arbeit auf Ihrem Server nutzt FiBu-Backoffice die Ihnen bekannte hmd-ASP Architektur, die Sie auf Ihrem System lizenziert haben. Dabei melden wir uns auf dem hmd-eigenen Client via VPN am Kommunikationsknoten von hmd an, der eine verschlüsselte Verbindung zu Ihrem Kanzleiserver herstellt. Weitere technische Vorkehrungen sind bei Nutzung von hmd-aspclient nicht notwendig.

Wer im FiBu-Backoffice steht

Dipl. BW (BA), BCom (Hons) Taxation UCT, Steuerberaterin, Fachberaterin für Unternehmensnachfolge
MA, MSc Taxation,
Steuerberater, Master Tax Practitioner (SA)
Bachelor of Arts - Betriebswirtschaftliche Steuerlehre
Show More

Ausführender und beauftragter Dienstleister ist die Steiner Steuerberatungsgesellschaft mbH mit Sitz in Landau/Pfalz. Die Mandantenbuchhaltungen werden in eigener Kanzlei unter Beachtung der GoB und der Datenschutzrichtlinien unter der fachlichen Aufsicht von StBin Angelika Steiner und StB Anselm Steiner von fest angestellten Mitarbeitern in Kapstadt bearbeitet.

 

Die betrauten Mitarbeiter sind deutsch- und englischsprachig und verfügen über die Qualifikation Bilanzbuchhalter, Steuerfachangestellte(r) oder gleichwertig.

 

Wir freuen uns, Sie in Ihrem FiBu-Backoffice begrüssen zu dürfen. Melden Sie sich noch heute an und sichern Sie sich Ihren Platz.

 

Jetzt anmelden

und Teil einer innovativen Community werden !

 
Kontakt
Unsere Adresse

Steiner Steuerberatungsgesellschaft mbh & Co. KG

Heydenreichstr. 8
67346 Speyer

Rufen Sie uns an

Tel.: +49 (6341) 98720 

© 2018 by ART2 Kunstraum